Compliant in China – Was Unternehmen wissen müssen

In unserem aktuellen Tagesseminar geben wir deutschen Firmen, die schon heute in China produzieren oder zukünftig produzieren wollen, Hinweise und praktische Hilfestellung zu einem erfolgreichen Engagement.
 

Termin

Donnerstag, 19. März 2020

Sprache

Deutsch

Preis

495,00 € zzgl. MwSt.

Dauer

1 Tag

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Ort

Hamburg

Seminar buchen

Inhouse-Variante anfragen

Skript: Backend Seminare
Skript: Inhaltsübersicht
Skript: Mehr anzeigen

Beschreibung

Der Markt in China zeichnet sich derzeit durch eine sehr dynamische Veränderung der regulatorischen Rahmenbedingungen aus. Das Thema Umweltschutz und Anlagensicherheit sowie die zunehmende Urbanisierung führt für viele Betriebe vor Ort zu erheblichen Herausforderungen bei der zukünftigen Planung. Gerade das Programm zur zwangsweisen "Relocation" von Industriebetrieben macht vielen zu schaffen und führt zu massiver Unsicherheit. Auch zunehmende Haftungsfälle und veränderte Rechtsgrundlagen komplizieren das Tagesgeschäft.

Unsere Experten von Taylor Wessing (China) und der UMCO bringen Sie auf den aktuellsten Stand der rechtlichen Entwicklungen und teilen ihre praktischen Erfahrungen aus einer Vielzahl von Beratungen und Betriebsaudits vor Ort. Welche Bedingungen gelten für Ihr China-Engagement? Wir geben Ihnen als Teilnehmern Hinweise für die Praxis, damit Sie tagesaktuell rechtskonform handlungsfähig bleiben. Für Unternehmen, die sich in der Planung für ein Engagement befinden, gibt es den optimalen Überblick über die wesentlichen Rahmenbedingungen. Beste Voraussetzungen also für eine spannende Runde, in der Ihre Fragen von unseren international tätigen Experten ausführlich beantwortet werden. Die Produktion im Reich der Mitte verlangt Know-how und sehr flexible Strukturen, dennoch: Nicht den Kopf in den Sand stecken – wir zeigen Ihnen, wie Ihr China-Engagement gelingt!

Kooperation

Das Seminar Compliant in China ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen der UMCO GmbH und der Wirtschaftskanzlei Taylor Wessing mit 33 Standorten weltweit und internationalem Bekanntheitsgrad. Profitieren Sie an diesem Tag vom Know-how und der Erfahrung beider Unternehmen. 

Vorteile

  • Sie erhalten anhand echter Beispiele Einsicht in die verschiedenen Handlungsmöglichkeiten.
  • Sie bekommen Antworten auf Ihre brennenden Fragen.
  • Vernetzen Sie sich mit anderen Betrieben, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen!

Referenten

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle unsere möglichen Referenten für dieses Seminar vorstellen. Sie sind als Experten täglich für unsere Kunden im Einsatz - sei es als Berater, sei es als Trainer.

Mike Goldammer

Mitglied der Praxisgruppe Corporate der China-Group, Taylor Wessing

Mike Goldammer ist ein international anerkannter Experte im Bereich Compliance. Neben der Beratung international ausgerichteter SME’s und global tätiger Konzerne in den Bereichen Corporate / M&A verfügt er insbesondere über langjährige Erfahrung in der Beratung komplexer Compliance-Fragestellungen mit Chinabezug. 

Dabei unterstützt er seine Mandanten sowohl präventiv beim Aufbau bzw. der Lokalisierung von Compliance Management Systemen für deren Tochtergesellschaften und Joint Ventures in China als auch investigativ bei internen Untersuchungen. Aufgrund seiner langjährigen beruflichen Tätigkeit in China verfügt er neben umfassendem Fachwissen insbesondere über ein tiefes interkulturelles Verständnis, welche insbesondere bei sensitiven Themen unerlässlich ist.     

Dr. Jakob Riemenschneider

Leiter Büro Hongkong, Taylor Wessing

Dr. Jakob Riemenschneider ist spezialisiert auf die gesellschaftsrechtliche Beratung von Investitionsprojekten mit Chinabezug einschließlich deren Finanzierung. 

Umwelttechnologieprojekte und Fragen der Umwelt-Compliance begleitet er mit Leidenschaft. Aufgrund seiner langjährigen anwaltlichen Erfahrung in China und in Deutschland verfügt Jakob Riemenschneider über das nötige Feingefühl im Umgang mit unterschiedlichen Verhandlungskulturen. Mandanten schätzen ihn für sein kaufmännisches Verständnis und seine fachübergreifende Expertise als Anwalt und Steuerberater.

Peter Duschek

Geschäftsführer UMCO

Peter Duschek ist eine Koryphäe auf dem Gebiet des betrieblichen Umweltschutzes und gibt dem Wort „praxisnah“ eine ganz besondere Bedeutung in unseren Seminaren. 

Als Berater und Trainer ist er täglich bei unseren Kunden in ganz Deutschland unterwegs. Durch seine einprägsamen Erzählungen gestaltet er unsere Seminare besonders anschaulich. Kein Wunder, dass er auch ein gern gesehener Redner auf Kongressen und Fachtagungen ist. 

Willi Weßelowscky

Leitung Gefahrgut

Willi Weßelowscky verfügt über ein umfassendes Gefahrgutwissen und eine langjährige Erfahrung in der (Hafen-) Logistik, Lagerwirtschaft und chemischen Industrie. 

Als studierter Betriebswirt kennt er die einschlägigen Gefahrgutvorschriften und deren Umsetzung in Betrieben nur zu genau. Daher ist es ihm wichtig, besonders auf mögliche Fallstricke hinzuweisen. Sein zweites Steckenpferd ist Gefahrgut in China: Hier konzipiert er internationale Seminare und hält Vorträge auf (inter-)nationalen Fachtagungen. 

Inhalte

  • Neue umweltrechtliche Entwicklungen und deren Einfluss auf in China tätige Unternehmen
    • "Grow first, clean up later“ war gestern
    • Die chinesische Regierung und die Umweltverschmutzung
    • Reformation der wesentlichsten Umweltgesetze
  • Inhalt und Wesen des chinesischen Standards JT/T 617 für die Gefahrgutbeförderung auf der Straße – Bringt das „chinesische ADR“ mehr Transparenz für den europäischen Gefahrgutversender?
    • Stellung des JT/T 617 im gefahrgutrechtlichen System
    • Die innerstaatlichen Gefahrgutbeförderung im Wechselspiel mit internationalen Gefahrgutvorschriften
    • Mögliche Vermeidung von Transportverzögerungen
  • Verlagerung von Produktionsstätten in der VR China
    • Clusterbildung in spezialisierten Industrieparks
    • Industriezonen und Wohnbebauung unter dem Aspekt der Abstandsregelung
    • Rechtliche und regulatorische Herausforderungen für die betroffenen Betriebe
  • Podiumsdiskussion und Fragen der Teilnehmer
  • “Compliance Check” in der Praxis – Auditierung chinesischer Lieferanten für ein deutsches Unternehmen
    • Voraussetzungen und Abläufe
    • Direkte und analoge Anwendung von ausländischen Rechtsvorschriften
    • Ergebnisse: Bewertung des Ist-Zustandes und Prognose für die Zukunft
  • Gesteigerte Compliance Anforderungen: Haftungsrisiken und -reduktion für Legal Representatives, Direktoren und Geschäftsführer
    • Compliance Anforderungen in einem komplexen regulatorischen Umfeld
    • Haftungsrisiken für Mitarbeiter im In- und Ausland
  • Get-Together 

Teilnehmerkreis

  • Verantwortliche aus Unternehmen, die in China produzieren (wollen) oder mit China Geschäfte machen (wollen)
  • Geschäftsführer, Verantwortliche für Business Development und für Niederlassungen in China
  • Hersteller
  • Handelsunternehmen

Methodik

Eine Mischung aus:

  • Präsentation mit praktischen Beispielen
  • Diskussion und Erfahrungsberichte

Leistungspaket

  • Kaffeepausen mit Snacks
  • Mittagessen inkl. Getränk
  • Seminarunterlagen im Nachgang als Download verfügbar
  • Get-Together zum persönlichen Austausch mit den Referenten ab 15.00 Uhr

Abschluss

  • Teilnahmebescheinigung

Hinweise

  • Senden Sie gern vorab bereits Fragen und Beispiele aus der Praxis, die Sie im Seminar besprechen möchten.

Zeiten

  • Der Seminar findet statt von 9.00 bis 15.00 Uhr.

Räumlichkeiten

Skript: Standort Visuell

Dieser Termin findet in unseren Räumlichkeiten statt.

Ähnliche Seminare

Seminar buchen

Kommen Sie zu einem Seminar bei uns im Hause oder buchen Sie eine Inhouse-Variante.

Skript: Button Offenes Seminar buchen Seminar buchen
Skript: Button Inhouse-Seminar buchen