Chemikalienrecht in Korea – Update zu K-REACH, KOSHA und K-BPR

In unserem Online-Seminar stellen wir Ihnen die aktuelle Entwicklung im Chemikalienrecht in Korea vor. Hierbei gehen wir den Anforderungen von K-REACH, KOSHA (koreanische MSDS-Einreichung) und K-BPR auf den Grund. In einer Q&A-Runde haben Sie die Gelegenheit Ihre konkreten Fragen an unsere Experten zu stellen. Das Online-Seminar findet in englischer Sprache statt.

Termin

Mittwoch, 9. Juni 2021

Sprache

Englisch

Preis

275,00 € zzgl. MwSt.

Dauer

0,5 Tage

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Ort

Seminar buchen

Infos zum Webinar anfordern

Skript: Backend Seminare
Skript: Inhaltsübersicht
Skript: Mehr anzeigen

Zeiten

  • Das Online-Seminar findet statt von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr.

Beschreibung

Exportieren Sie neue Chemikalien nach Korea? Sind Sie mit der neuen koreanischen MSDS-Anforderung vertraut? Dann sollten Sie sich über die aktuellen chemikalienrechtlichen Regelungen bewusst sein. 

Das 2015 in Südkorea eingeführte Chemikaliengesetz Act on the Registration and Evaluation of Chemicals (ARECs), besser als Korean-REACH (K-REACH) bekannt, wurde bereits 2019 aktualisiert. Des Weiteren wurde der ebenfalls 2019 überarbeitete Korea Occupational Safety and Health Act (KOSHA) veröffentlicht. Hier gibt es seit diesem Jahr eine wichtige Änderung bzgl. der Online-Einreichung von MSDS. Darüber hinaus wurde 2019 der Consumer Chemical Products and Biocides Safety Act (K-BPR) erlassen, der Biozidprodukte und Verbraucherchemikalien auf dem koreanischen Markt regelt. Die aktuellen Anpassungen, die zum 1. Januar 2021 in Kraft getreten sind, enthalten ebenfalls wichtige Aspekte, die Sie nicht vernachlässigen sollten. 

Gemeinsam mit unseren Experten der REACH24H Consulting Group aus Hangzhou, China, versorgen wir Sie in diesem Online-Seminar mit den neuesten regulatorischen Entwicklungen und praktischen Anforderungen. So gehen wir im ersten Teil insbesondere auf die komplexe koreanische Chemikaliengesetzgebung ein, während wir uns im zweiten Teil genauer um den Umgang mit koreanischen Sicherheitsdatenblättern kümmern. Sie erhalten wertvolle Tipps, wie Unternehmen mit den Vorschriften konkret umgehen sollten, basierend auf konkreten Erfahrungsberichten.

Das Seminar findet in englischer Sprache statt.

Vorteile

  • Sie bekommen einen kompakten Einblick in die koreanischen Chemikalienvorschriften und -gesetze
  • Sie erhalten Fallbeispiele zu den theoretischen Grundlagen
  • Sie erhalten wertvolle Praxistipps
  • Sie können Ihre konkreten Fragen direkt an unsere Experten aus China adressieren

Referenten

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle unsere möglichen Referenten für dieses Seminar vorstellen. Sie sind als Experten täglich für unsere Kunden im Einsatz − sei es als Berater, sei es als Trainer.

Willi Weßelowscky

Leitung Gefahrgut

Willi Weßelowscky verfügt über ein umfassendes Gefahrgutwissen und eine langjährige Erfahrung in der (Hafen-) Logistik, Lagerwirtschaft und chemischen Industrie. 

Als studierter Betriebswirt kennt er die einschlägigen Gefahrgutvorschriften und deren Umsetzung in Betrieben nur zu genau. Daher ist es ihm wichtig, besonders auf mögliche Fallstricke hinzuweisen. Sein zweites Steckenpferd ist Gefahrgut in China: Hier konzipiert er internationale Seminare und hält Vorträge auf (inter-)nationalen Fachtagungen. 

Siming Sun

Internationale Projekte

Siming Sun ist gebürtige Chinesin und koordiniert internationale Projekte bei der UMCO. Sie kennt sich insbesondere im asiatischen Chemikalienrecht aus. 

Anthea Zhou

Technical Supervisor

Anthea Zhou ist die technische Leiterin des K-REACH-Teams in der REACH24H Consulting Group. Sie hat einen Master-Abschluss in Angewandter Chemie und verfügt über fast 9 Jahre Erfahrung in der globalen Arbeit zur Einhaltung von Chemikalien-/Pestizid-/Biozidvorschriften, insbesondere in EU REACH, EU BPR, K-REACH, K-BPR und US EPA. 

Außerdem wird sie oft von Unternehmen zu Schulungen oder Vorträgen über die Einhaltung globaler chemischer Vorschriften eingeladen und hilft Unternehmen bei der Lösung von Problemen bei Handelsbarrieren.

Yeji Hong

Technical Supervisor

Yeji Hong ist von der Abteilung für industrielle Chemie von REACH24H Korea. Sie hat fast 7 Jahre Erfahrung in der globalen Arbeit mit der Einhaltung von Vorschriften für Industriechemikalien, insbesondere in K-REACH, K-OSHA, K-CCA, EU-REACH, China-REACH, usw. 

Frau Hong hat einen Hintergrund in Umweltgesundheitswissenschaften und Chemie von der Seoul National University in Südkorea und der Case Western Reserve University in den USA. 

Inhalte

  • Aktuelle Situation des Act on the Registration and Evaluation of Chemicals (ARECs)
    • Einführung in das Korea REACH (K-REACH): Registrierung von Alt- und Neustoffen
    • Überblick über K-REACH-Ausnahmen 
    • Einreichung von SDS in Korea gemäß Korea Occupational Safety and Health Act  (KOSHA)
  • Überblick über den Consumer Chemical Products and Biocides Safety Act (K-BPR)
    • Einführung in den K-BPR 
    • Compliance-Anforderungen des K-BPR 
    • Praktische Hinweise für Unternehmen 
  • Offene Fragerunde und Diskussion

Methodik

Eine Mischung aus:

  • Präsentation mit praktischen Beispielen
  • Diskussion und Erfahrungsberichte

Teilnehmerkreis

  • Hersteller
  • Händler
  • Produktmanager
  • Qualitätsmanager
  • Mitarbeiter aus Forschung & Entwicklung

Leistungspaket und Abschluss

  • Seminarunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung

Hinweise

  • Das Seminar findet in englischer Sprache statt.
  • Das Webinar findet via WebEx statt. Für die Teilnahme brauchen Sie einen PC, ein Tablet oder ein Smartphone mit Internetanbindung. Sie können über den Browser oder die App beitreten.
  • Sie erhalten von uns Ihre Anmeldebestätigung samt Link für die Registrierung bei WebEx. Diese enthält alle für Sie nötigen Informationen zu Webex.
  • Wir öffnen den Webinarraum bereits 15 Minuten vor Beginn, um mögliche technische Fragen zu klären.

Ähnliche Seminare

Seminar buchen

Skript: Button Offenes Seminar buchen Seminar buchen

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.