Workshop: Beförderung von Lithiumbatterien Straße / See / Luft und Freistellungen

Sie erhalten einen Unterweisungsnachweis, welcher nach den IATA-Gefahrgutvorschriften für den Versand von Teil 2 der Verpackungsanweisungen für Lithiumbatterien VA 965 - VA 970 verlangt wird.

Termin

Mittwoch, 16. Januar 2019

Sprache

Deutsch

Preis

450,00 € zzgl. MwSt.

Dauer

1 Tag

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Ort

Hamburg

Seminar buchen

Inhouse-Variante anfragen

Skript: Backend Seminare
Skript: Inhaltsübersicht
Skript: Mehr anzeigen

Kundenstimmen

Die Referenten sind sehr kompetent und sympathisch.

Beschreibung

Was sind 100 Wh? Greift eine Sondervorschrift oder nicht? Als verantwortliche Person, die Lithiumbatterien verpackt und versendet, sollten Sie nicht nur diese Fragen beantworten können, sondern auch alle weiteren Besonderheiten der einzelnen Verkehrsträger kennen. Aber wie können Sie die Vielzahl von Vorschriften im Blick behalten?

In unserem Workshop erarbeiten wir zusammen, was relevant ist und was Sie bei den einzelnen Verkehrsträgern zu beachten haben. Neben dem Verpacken und Versenden von Lithiumbatterien, kümmern wir uns um Freistellungen und Sondervorschriften. Am Ende erhalten Sie in kompakter Form die richtige Hilfe zum einwandfreien Versand.

Vorteile

  • Dieser Workshop gibt einen Überblick über die gesetzlichen Transportvorgaben von Lithiumbatterien.
  • Sie erhalten einen Unterweisungsnachweis, welcher nach den IATA-Gefahrgutvorschriften für den Versand von Teil 2 der Verpackungsanweisungen für Lithiumbatterien VA 965 - VA 970 verlangt wird. 
  • Sie sind in der Lage, die Versanddokumente korrekt zu erstellen.

Referenten

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle unsere möglichen Referenten für dieses Seminar vorstellen. Sie sind als Experten täglich für unsere Kunden im Einsatz - sei es als Berater, sei es als Trainer.

Willi Weßelowscky

Leitung Gefahrgut

Willi Weßelowscky verfügt über ein umfassendes Gefahrgutwissen und eine langjährige Erfahrung in der (Hafen-) Logistik, Lagerwirtschaft und chemischen Industrie. 

Als studierter Betriebswirt kennt er die einschlägigen Gefahrgutvorschriften und deren Umsetzung in Betrieben nur zu genau. Daher ist es ihm wichtig, besonders auf mögliche Fallstricke hinzuweisen. Sein zweites Steckenpferd ist Gefahrgut in China: Hier konzipiert er internationale Seminare und hält Vorträge auf (inter-)nationalen Fachtagungen. 

Marcel Lobstedt

Gefahrgut-Experte

Marcel Lobstedt macht unsere Gefahrgutseminare abwechslungsreich - dank seiner Kompetenz, seiner Erfahrung und den vielen spannenden Anekdoten aus seinem Berufs- und Feuerwehrleben. 

Der Gefahrgutexperte ist neben seiner Tätigkeit als Gefahrgut-, Sprengstoff- und Störfallbeauftragter, Ausbilder und Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr mit dem Schwerpunkt Gefahrgut. Darüber hinaus versteht er es hervorragend, jede Zielgruppe mit den richtigen Worten zu erreichen. 

Inhalte

  • Gefahren, die von einer Lithiumbatterie ausgehen
  • Verpacken und Versenden von Lithiumbatterien
  • Möglichkeiten der Freistellungen
  • Inhalte der Sondervorschriften und was sie alles umfassen
  • Ausarbeiten eines Versandes von Lithiumbatterien an einem Praxisbeispiel

Methodik

Eine Mischung aus:

  • Präsentation mit praktischen Beispielen
  • Diskussion und Erfahrungsberichte
  • Erarbeitung von Themen im Rahmen von Gruppenarbeit
  • Übung der praktischen Anwendung des ADR, IMDG und IATA-DGR anhand gestellter Versandaufgaben
  • Fallbeispiele aus Ihrem Unternehmen (bitte bringen Sie entsprechende Beispiele mit)

Teilnehmerkreis

  • Mitarbeiter/innen, die Lithiumbatterien auch in und mit Ausrüstungen verpacken und versenden
  • Mitarbeiter/innen, die ohne PK 1 Schulung Lithiumbatterien im Rahmen der Freistellungen im Lufttransport versenden
  • Hersteller
  • Handelsunternehmen
  • Lager- und Logistikdienstleister
  • Gefahrgutbeauftragte und Gefahrgutverantwortliche

Leistungspaket

  • Kaffeepausen mit Snacks
  • Mittagessen inkl. Getränk
  • Seminarunterlagen

Abschluss

  • Teilnahmebescheinigung

VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI (Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit) als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Mitglieder können dort folgende Punkte beantragen:

Hinweise

Bitte bringen Sie aktuelle Ausführungen der ADR- / IMDG-Code- und IATA-Vorschriften mit zum Workshop, da Sie diese für die praktischen Übungen benötigen. 

Zeiten

  • Der Workshop findet statt von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Räumlichkeiten

Skript: Standort Visuell

Dieser Termin findet in unseren Räumlichkeiten statt.

Alle Termine

Ähnliche Seminare

Seminar buchen

Kommen Sie zu einem Seminar bei uns im Hause oder buchen Sie eine Inhouse-Variante.

Skript: Button Offenes Seminar buchen Seminar buchen
Skript: Button Inhouse-Seminar buchen