IATA PK 1 Versender – Gefahrgut im Luftverkehr

Sie erhalten einen vom LBA anerkannten Sachkundenachweis für richtiges Klassifizieren, Verpacken, Markieren, Kennzeichnen und Dokumentieren von Gefahrgut gemäß der IATA- / ICAO-Vorschriften.

Termin

Montag, 25. April 2022

Sprache

Deutsch

Preis

970,00 € zzgl. MwSt.

Dauer

3 Tage

Abschluss

Zertifikat

Ort

Hamburg

Seminar buchen

Inhouse-Variante anfragen

Skript: Backend Seminare
Skript: Inhaltsübersicht
Skript: Mehr anzeigen

Kundenstimmen

Interessant, locker, gut vorgetragen.
Alles super erklärt!
Gut, anschaulich und strukturiert.

Beschreibung

In der Luft muss Gefahrgut ebenso den Vorschriften entsprechen wie auf dem Wasser oder auf dem Land. Wer als Versender gefährliche Stoffe und Gegenstände per Luftfracht verschicken möchte, braucht deshalb dafür eine besondere Ausbildung mittels eines speziellen vom Luftfahrtbundesamt anerkannten Lehrgangs mit abschließender Prüfung. 

Profitieren Sie in unserer IATA PK 1 Schulung von unseren langjährigen Erfahrungen bei unseren Kunden und lernen Sie, worauf es beim Klassifizieren, Verpacken, Kennzeichnen und Dokumentieren ankommt. Neben den allgemeinen Vorschriften nehmen wir aktuelle Praxisfälle unter die Lupe und zeigen Ihnen die wichtigsten vermeidbaren Fallstricke. Nach bestandenem Abschlusstest, erhalten Sie ein vom LBA anerkanntes Zertifikat, welches Sie berechtigt, als Versender tätig zu werden.
 

Vorteile

  • Nach einem bestandenen Abschlusstest erhalten Sie ein vom LBA anerkanntes Zertifikat. Es ist zwei Jahre gültig.
  • Sie erlangen die Sachkenntnis für richtiges Klassifizieren, Verpacken, Markieren, Kennzeichnen und Dokumentieren.
  • Sie sind in der Lage, Versandpapiere zu erstellen.
  • Das Seminar beinhaltet die Sachkenntnis gemäß IATA PK 2 und ist auch als Wiederholungsseminar geeignet.

Referenten

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle unsere möglichen Referenten für dieses Seminar vorstellen. Sie sind als Experten täglich für unsere Kunden im Einsatz − sei es als Berater, sei es als Trainer.

Willi Weßelowscky

Gefahrgut

Willi Weßelowscky verfügt über ein umfassendes Gefahrgutwissen und eine langjährige Erfahrung in der (Hafen-) Logistik, Lagerwirtschaft und chemischen Industrie. 

Als studierter Betriebswirt kennt er die einschlägigen Gefahrgutvorschriften und deren Umsetzung in Betrieben nur zu genau. Daher ist es ihm wichtig, besonders auf mögliche Fallstricke hinzuweisen. Sein zweites Steckenpferd ist Gefahrgut in China: Hier konzipiert er internationale Seminare und hält Vorträge auf (inter-)nationalen Fachtagungen. 

Marcel Lobstedt

Gefahrgut

Marcel Lobstedt macht unsere Gefahrgutseminare abwechslungsreich - dank seiner Kompetenz, seiner Erfahrung und den vielen spannenden Anekdoten aus seinem Berufs- und Feuerwehrleben. 

Der Gefahrgutexperte ist neben seiner Tätigkeit als Gefahrgut-, Sprengstoff- und Störfallbeauftragter auch Ausbilder und Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr mit dem Schwerpunkt Gefahrgut. Darüber hinaus versteht er es hervorragend, jede Zielgruppe mit den richtigen Worten zu erreichen. 

Gernot Severin

Gefahrgut

Gernot Severin besitzt über 20 Jahre Erfahrgung mit Gefahrgut, die er bei der Gefahrgutabteilung der Wasserschutzpolizei Hamburg gesammelt hat. 

Als Diplom-Nautiker versteht er es, aus der Praxis im Umgang mit Gefahrgut an Bord von Seeschiffen und an Land zu berichten und weiß worauf es ankommt. So kann er seine Erfahrung als Gefahrgutexperte auch als Referent für Gefahrgutseminare einbringen. Er ist ein Bindeglied für einen kurzen Weg zur Zentralstelle für Gefahrgut bei der Wasserschutzpolizei in Hamburg und deren Genehmigungsverfahren. 

Inhalte

  • Allgemeine Philosophie
  • Begrenzungen
  • Allgemeine Anforderungen für Versender
  • Klassifizierung
  • Verzeichnis der gefährlichen Güter
  • Allgemeine Verpackungsanforderungen
  • Verpackungsanweisungen
  • Markierung und Kennzeichnung
  • Versendererklärung und andere erforderliche Dokumente
  • Erkennung von nicht deklariertem Gefahrgut
  • Bestimmungen für Passagiere und Besatzungsmitglieder
  • Verfahren bei Notfällen
     

Methodik

Eine Mischung aus:

  • Präsentation mit praktischen Beispielen
  • Diskussion und Erfahrungsberichte
  • Übung der praktischen Anwendung der IATA-DGR anhand gestellter Versandaufgaben
     

Teilnehmerkreis

  • Mitarbeiter/innen, die Gefahrgut per Luftversand verschicken und als eigenverantwortlicher Versender auftreten wollen
  • Mitarbeiter/innen, die die Versendererklärung (Shipper‘s Declaration) unterschreiben müssen
  • Agenten von Versendern
  • Luftfahrtgesellschaften
  • Speditionen
     

Leistungspaket

  • Kaffeepausen mit Snacks
  • Mittagessen inkl. Getränk
  • Seminarunterlagen
     

Abschluss

  • ein vom Luftfahrtbundesamt anerkanntes Zertifikat

VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI (Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit) als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Mitglieder können dort folgende Punkte beantragen:

Hinweise

Bitte bringen Sie eine aktuelle Ausführung der IATA-Vorschriften mit zum Seminar, da Sie diese für die praktischen Übungen benötigen. Vielen Dank.

Das Seminar beinhaltet das Seminar für IATA PK 2 Verpacker.

Zeiten

Das Seminar findet an drei Tagen statt:

  • 1. Tag von 9.00 bis 17.00 Uhr
  • 2. Tag von 9.00 bis 17.00 Uhr
  • 3. Tag von 9.00 bis 17.00 Uhr
     

Räumlichkeiten

Skript: Standort Visuell

Dieser Termin findet in unseren Räumlichkeiten statt.

Alle Termine

Ähnliche Seminare

Seminar buchen

Kommen Sie zu einem Seminar bei uns im Hause, online oder buchen Sie eine Inhouse-Variante.

Skript: Button Offenes Seminar buchen Seminar buchen
Skript: Button Inhouse-Seminar buchen

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.