Webinar: Private Label ꟷ Welche Möglichkeiten zur Biozidprodukt-Zulassung gibt es für Handelsware?

In unserem 1,5-stündigen Webinar erhalten Händler und andere Personen einen Überblick über die verschiedenen geeigneten Zulassungsmöglichkeiten ihrer Biozidprodukte, die sie nicht selber formulieren und nur weiter- bzw. durchhandeln, inkl. Vor- und Nachteile.

Termin

Donnerstag, 19. November 2020

Sprache

Deutsch

Preis

99,00 € zzgl. MwSt.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Ort

Seminar buchen

Infos zum Webinar anfordern

Skript: Backend Seminare
Skript: Inhaltsübersicht
Skript: Mehr anzeigen

Beschreibung

Die Biozid-Verordnung (EU) Nr. 528/2012 verpflichtet Hersteller und Inverkehrbringer von Biozidprodukten diese innerhalb der EU zuzulassen. Betroffene Biozidprodukte reichen u.a. von Desinfektionsmitteln für den Haushalt, über Insektizide oder andere Schädlingsbekämpfer bis hin zu Schutzmittel für Farben und Holz sowie Produkte gegen Schimmelbefall oder Algen. Gerade Unternehmen, die Biozidprodukte nicht selber herstellen, sondern sogenannte "Handelsware" oder "Private Label-Produkte" vertreiben, stellen sich häufig die Frage: Wie identifiziere ich das Zulassungsverfahren, welches für meine Produkte geeignet ist und die benötigten Märkte abdeckt, dabei aber trotzdem kostengünstig ist?

Unsere Expertin erläutert Ihnen, welche Zulassungsmöglichkeiten für Ihre Handelswaren bestehen und welche Entscheidungen und Maßnahmen Sie rechtzeitig treffen müssen, um Ihre Produkte ggf. auch weiterhin unter Ihrem Namen ununterbrochen verkehrsfähig zu erhalten.

Vorteile

  • Sie erhalten einen kompakten Überblick.
  • Sie erhalten Entscheidungshilfen zur Zulassung von Handelswaren / Private Label-Produkten.
  • Sie bekommen Informationen zu Aufwänden und Kostenabschätzungen von Biozidprodukt-Zulassungen.

Referenten

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle unsere möglichen Referenten für dieses Seminar vorstellen. Sie sind als Experten täglich für unsere Kunden im Einsatz - sei es als Berater, sei es als Trainer.

Gabi Büttner

Leitung Biozide

Gabi Büttner liebt die Abwechslung als Beraterin, Trainerin und Referentin auf Fachkongressen. Nur thematisch hat sie nur Augen für Biozide. 

Die studierte Chemikerin findet nichts spannender als die Welt der Biozide, bioziden Wirkstoffe und Behandelten Waren. Diese Begeisterung spürt man sofort, wenn man sie als Referentin erlebt, mit ihr eine Fachdiskussion führt oder einen ihrer vielen Fachbeiträge in der Presse liest.

Inhalte

  • Einordnung von Handelswaren / Private Label-Produkten im regulativen Kontext der Biozid-Verordnung
  • Überblick über die Zulassung gleicher Biozidprodukte, nationaler Zulassungen, Unionszulassungen
  • Zulassung gleicher Biozidprodukte
    • Was darf man damit?
    • Was kostet das?
  • Abdeckung von Märkten ꟷ Übergangsfrist der Altwirkstoffe
      • Was ist zu beachten?
      • Welche Möglichkeiten gibt es diese für sich zu nutzen?

    Teilnehmerkreis

    • Händler von Biozidprodukten, z.B. Desinfektionsmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel oder Schutzmittel
    • Unternehmen, die Biozidprodukte in ihrem Portfolio führen, die sie selber nicht herstellen
    • Mitarbeiter/innen aus regulativen Abteilungen
    • Qualitätssicherung und Qualitatskontrolle
    • Einkauf

    Methodik

    Eine Mischung aus:

    • Präsentation mit praktischen Beispielen
    • Rückfragemöglichkeiten beim Referenten

    Leistungspaket

    • Webinarunterlagen

    Abschluss

    VDSI-Punkte

    Dieses Seminar wird vom VDSI (Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit) als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Mitglieder können dort folgende Punkte beantragen:

    Hinweise

    • Für die Teilnahme an einem Webinar brauchen Sie einen PC, ein Tablet oder ein Smartphone mit Internetanbindung.

    Zeiten

    • Das Webinar findet statt von 10.00 bis 11.30 Uhr.

    Alle Termine

    Ähnliche Seminare

    Webinar buchen

    Kommen Sie zu diesem Seminar bei uns im Hause.

    Skript: Button Offenes Seminar buchen Seminar buchen