Kompass durch die Biozid-Verordnung (EG) 528/2012 - Abgrenzungen, Verpflichtungen, Umsetzung

Wir erläutern Ihnen, ob und welche Stoffe und Gemische in Ihrem Produktportfolio als Biozid gekennzeichnet werden müssen. Sie erfahren auch welche Maßnahmen sich daraus für Sie ergeben.

Termin

Dienstag, 29. Januar 2019

Sprache

Deutsch

Preis

595,00 € zzgl. MwSt.

Dauer

1 Tag

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Ort

Hamburg

Seminar buchen

Inhouse-Variante anfragen

Skript: Backend Seminare
Skript: Inhaltsübersicht
Skript: Mehr anzeigen

Kundenstimmen

Informativ. Gleichermaßen geeignet für Anfänger und fortgeschrittene Anwender der BPV.
Sehr gutes Seminar. Inhalt, Dauer, Austauschmöglichkeiten optimal zugeschnitten.

Beschreibung

Die Biozid-Verordnung reguliert die Herstellung, Einfuhr, Verwendung und den Umgang mit bioziden Wirkstoffen und Biozidprodukten. Ob und in welchem Umfang Sie als Unternehmen von den gesetzlichen Anforderungen betroffen sind, ist nicht immer gleich erkennbar.

In diesem Seminar erfahren Sie alles über gesetzliche Anforderungen, ob Ihr Unternehmen tätig werden muss und was die Optionen bei einer Biozidprodukt-Zulassung sind. Wertvolle Tipps für deren Umsetzung in der Praxis runden unser Angebot ab.

Vorteile

  • Vermittlung des Inhalts durch praxisnahe Beispiele.
  • Sie erhalten Informationen zur Identifikation von Biozidprodukten in Ihrem Produktportfolio und welche Zulassungen für Sie infrage kommen.
  • Sie bekommen Abschätzungen über Zeitrahmen und Kosten für verschiedene Produktzulassungen an die Hand.
  • Senden Sie uns vorab bereits Fragen und Beispiele aus der Praxis, die Sie im Seminar besprechen möchten.

Referenten

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle unsere möglichen Referenten für dieses Seminar vorstellen. Sie sind als Experten täglich für unsere Kunden im Einsatz - sei es als Berater, sei es als Trainer.

Gabi Büttner

Leitung Biozide

Gabi Büttner liebt die Abwechslung als Beraterin, Trainerin und Referentin auf Fachkongressen. Nur thematisch hat sie nur Augen für Biozide. 

Die studierte Chemikerin findet nichts spannender als die Welt der Biozide, bioziden Wirkstoffe und Behandelten Waren. Diese Begeisterung spürt man sofort, wenn man sie als Referentin erlebt, mit ihr eine Fachdiskussion führt oder einen ihrer vielen Fachbeiträge in der Presse liest.

Dr. Nils Pagels

REACH-Experte

Dr. Nils Pagels vermag es, Thematiken im REACH- und Biziodbereich verständlich und anschaulich an unsere Teilnehmer/innen zu vermitteln. Ein passender Spruch an der richtigen Stelle darf natürlich nicht fehlen. 

Der promovierte Chemiker befasst sich täglich mit allen Anforderungen im Bereich REACH, wie zum Beispiel mit der Erstellung von Registrierungsdossiers in IUCLID oder der Verwendungsbewertung mit Chesar. Bei seinen Kollegen/innen ist er auch aufgrund seines Humors sehr beliebt. 

Inhalte

  • Informationen zum Geltungsbereich und zur Umsetzung der Verordnung
  • Begriffsdefinition und Abgrenzung von bioziden Wirkstoffen, Biozidprodukten und Behandelten Waren
  • Unionsliste, Übergangsfristen, Altwirkstoff-Überprüfungsprogramm und Artikel-95-Liste
  • Zugangsbescheinigung (Letter of Access, kurz LoA), technische Äquivalenz und gemeinsame Nutzung von Daten
  • Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Zulassungstypen, Konzept der Biozidproduktfamilie
  • Informationsanforderungen an Biozidprodukt-Zulassungsdossiers: Anhang II, Anhang III und SPC (Summary of Product Characteristics)
  • Physikalisch-chemische, (öko-) toxikologische Endpunkte, Wirksamkeit, Verwendung und Exposition
  • Dossierkosten, Gebühren der Behörden und zeitlicher Rahmen einer Zulassung
  • Vorstellung verpflichtender IT-Tools zur Erstellung von Anträgen: R4BP3, IUCLID 6, SPC Editor
  • Abgrenzungsfragen zu anderen Rechtsgebieten, Dual-Use und Borderline-Produkten

Methodik

Eine Mischung aus:

  • Präsentation mit praktischen Beispielen
  • Diskussion und Erfahrungsberichte

Teilnehmerkreis

  • Mitarbeiter/innen der chemischen Industrie (Herstellung, Import und Anwendung von bioziden Wirkstoffen und Biozidprodukten) 
  • Angestellte für Regulatory Affairs
  • Verantwortliche für Zulassungen
  • Personen aus Forschung und Entwicklung
  • Zuständige für Qualitätssicherung und -kontrolle

Leistungspaket

  • Kaffeepausen mit Snacks
  • Mittagessen inkl. Getränk
  • Seminarunterlagen

Abschluss

  • Teilnahmebescheinigung

VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI (Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit) als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Mitglieder können dort folgende Punkte beantragen:

Hinweise

Als weiterführende Ergänzung empfehlen wir Ihnen den Workshop: IUCLID 6 für Biozidprodukte.

Zeiten

  • Das Seminar findet statt von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Räumlichkeiten

Skript: Standort Visuell

Dieser Termin findet in unseren Räumlichkeiten statt.

Alle Termine

Ähnliche Seminare

Seminar buchen

Kommen Sie zu einem Seminar bei uns im Hause oder buchen Sie eine Inhouse-Variante.

Skript: Button Offenes Seminar buchen Seminar buchen
Skript: Button Inhouse-Seminar buchen