2. Tag der Betriebssicherheit – Risiken im Unternehmen reduzieren

Als Teilnehmer dieser neuen Fachtagung in Kooperation mit Franke + Pahl erhalten Sie wichtige gesetzliche und formale Grundlagen zu aktuellen Themen des Arbeitsschutzes und diskutieren diese mit einem Fachpublikum. Schwerpunkt ist die Betrachtung der Maschinensicherheit und der Umgang mit Gefahrstoffen. Beachten Sie unseren Frübhucherrabatt unter Hinweise. 
 

Termin

Donnerstag, 26. März 2020

Sprache

Deutsch

Preis

439,00 € zzgl. MwSt.

Dauer

1 Tag

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Ort

Hamburg

Seminar buchen

Inhouse-Variante anfragen

Skript: Backend Seminare
Skript: Inhaltsübersicht
Skript: Mehr anzeigen

Beschreibung

Viele Anlagen, in denen chemische Produkte verarbeitet oder gelagert werden, unterliegen einer Vielzahl von rechtlichen Anforderungen. Um diese Anforderungen bestmöglich umzusetzen ist es unabdingbar, dass sich die beteiligten Personen im Unternehmen ihrer Verantwortung bewusst sind.

Unsere Fachtagung bietet den idealen Rahmen sich mit den unterschiedlichen Themen rund um das Thema Betriebssicherheit und die Risiken im Unternehmen auseinanderzusetzen. Sowohl die Experten der Franke + Pahl GmbH als auch die von der UMCO GmbH können bei ihren Vorträgen auf zahlreiche Praxisbeispiele aus ihrer eigenen Erfahrung hinweisen. Informieren, diskutieren und vernetzen Sie sich bei unserer Gemeinschaftsveranstaltung.

Kooperation

Der Tag der Betriebssicherheit ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen der UMCO GmbH und der Franke + Pahl GmbH. Profitieren Sie an diesem Tag vom Know-how und der Erfahrung beider Unternehmen.

Vorteile

  • Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten Aspekte, die für den Arbeitsschutz in Ihrem Betrieb erforderlich sind. 
  • Sie erhalten Praxistipps aus erster Hand, wie sie diese umsetzen können.
  • Sie diskutieren Ihre Fragen mit einem Fachpublikum und vernetzen sich.

Referenten

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle unsere möglichen Referenten für dieses Seminar vorstellen. Sie sind als Experten täglich für unsere Kunden im Einsatz - sei es als Berater, sei es als Trainer.

Stefan tho Horst

Franke + Pahl GmbH

Stefan tho Horst ist als staatl. geprüfter Techniker Leiter Arbeitssicherheit und CE-Koordinator bei Franke + Pahl GmbH. 

Er führt ein Team an Mitarbeitern, betreut und berät Kunden, akquiriert Neukunden und erstellt Angebote.

Nils Blam

Franke + Pahl GmbH

Nils Blam ist Feinwerkmechanikermeister Schwerpunkt Maschinen- und Apparatebau. Als Projektleiter Maschinen- und Anlagenbau gehört neben Instandhaltung und Industrieumzügen der Rohrleitungs- und Anlagenbau zu seinen Bereichen.

Darüber hinaus zählt das Thema mechanische Prüfungen zu seinem Aufgabengebiet, zu dem auch die Prüfungen in den Ex-Schutz-Bereichen gehören.

Michael Dennerlein

Bereichsleitung SHE-Management und Gefahrgut

Michael Dennerlein hat als Trainer diese besondere, lockere Art, die Arbeitsschutzthemen zum Erlebnis werden lassen. Sein Know-how in Spezialfragen ist das gewisse „i-Tüpfelchen“. 

Als Bereichsleiter SHE-Management und Gefahrgut verantwortet er die Steuerung aller Dienstleistungsbereiche in diesem Bereich angefangen bei der Stellung von Betriebsbeauftragen bis hin zu komplexen Managementsystemen. Egal, ob er es mit kleinen oder großen Projekten oder den unterschiedlichsten Seminargruppen zu tun hat, er findet immer die passende Herangehensweise und den richtigen Ton.

Sylvia Häfeli

Juristin

Sylvia Häfeli versteht es, ein zunächst trocken wirkendes Thema - wie beispielsweise Rechtssicherheit im Betrieb - auf anschauliche und interessante Weise sowie für jeden verständlich zu vermitteln. 

Unsere Juristin begleitet Kundenprojekte, wie Genehmigungsverfahren und Anfragen mit rechtlichem Hintergrund. Als Referentin und Fachautorin fühlt sie sich vor allem rund um die Themen Umweltrecht, insbesondere Immissionsschutz- und Störfallrecht, zu Hause. 

Marcel Lobstedt

Gefahrgut-Experte

Marcel Lobstedt macht unsere Gefahrgutseminare abwechslungsreich - dank seiner Kompetenz, seiner Erfahrung und den vielen spannenden Anekdoten aus seinem Berufs- und Feuerwehrleben. 

Der Gefahrgutexperte ist neben seiner Tätigkeit als Gefahrgut-, Sprengstoff- und Störfallbeauftragter, Ausbilder und Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr mit dem Schwerpunkt Gefahrgut. Darüber hinaus versteht er es hervorragend, jede Zielgruppe mit den richtigen Worten zu erreichen. 

Inhalte

  • Gefährdungsbeurteilung und Risikobeurteilung
    • Rechtliche Grundlagen und Anforderungen
    • Wann ist was erforderlich?
    • Praxisbeispiel Gefährdungsbeurteilung und Risikobeurteilung
    • Vollständige / unvollständige Maschinen
    • Gesamtheit von Maschinen
    • Praxisbeispiel Gesamtheit von Maschinen
    • Wesentliche Veränderung von Maschinen
  • Elektrische und nichtelektrische Prüfungen in Explosionsschutz-Bereichen
    • Rechtliche Grundlagen und Anforderungen
    • Prüfungen bei Inbetriebnahme und Änderungen
    • Ordungs- und Sichtprüfungen, Detailprüfung
  • Gefährdungsbeurteilungen Gefahrstoffe
    • Überblick rechtlicher Anforderungen in Bezug auf Arbeitsschutz
    • Aufbau und Methodik
  • Rechtlicher Rahmen bei der Beschäftigung von Fremdfirmen
    • Anforderungen und Grenzen der Kooperationspflicht
    • Unterschiede zwischen Einweisung und Unterweisung
    • Haftungsfälle aus der Praxis
  • Ladungssicherung
    • Pflichten und Verantwortlichkeiten
    • Die passende Fahrzeugauswahl
    • Das passende Ladungssicherungsmittel
  • Gefahrstoffkataster und Expositionsverzeichnis
    • Verlässliche Informationsquellen
    • Rechtliche Anforderungen
    • Aufbau und Inhalt

Teilnehmerkreis

  • Führungskräfte
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Beauftragte Personen
  • Leiter Instandhaltung / Technische Leiter / Produktionsleiter

Methodik

Eine Mischung aus:

  • Präsentation mit praktischen Beispielen
  • Diskussion und Erfahrungsberichte

Leistungspaket

  • Kaffeepausen mit Snacks
  • Mittagessen inkl. Getränk
  • Seminarunterlagen

Abschluss

  • Teilnahmebescheinigung

VDSI-Punkte

Dieses Seminar wird vom VDSI (Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit) als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Mitglieder können dort folgende Punkte beantragen:

Hinweise

  • Bei einer Buchung vor dem 21. Februar 2020, profitieren Sie von einem Frühbucherrabatt -  Sie zahlen dann nur 399,00 EUR zzgl. MwSt. Geben Sie beim Buchen einfach den folgenden Code im Feld Anmerkungen an: Frühbucher260320. 

Zeiten

  • Das Seminar findet statt von 8.45 bis 16.30 Uhr.

Räumlichkeiten

Skript: Standort Visuell

Dieser Termin findet in unseren Räumlichkeiten statt.

Seminar buchen

Kommen Sie zu diesem Seminar bei uns im Hause.

Skript: Button Offenes Seminar buchen Seminar buchen